individuell konzipierte Yogastunden

findet Euren eigenen Yogaweg

Concept

Yoga ist die Verbindung von Körper, Seele und Geist.
Ganz nach dem Motto: Wer atmen kann, kann auch Yoga möchten wir unsere Schüler abholen und einladen, sich selbst etwas Gutes zu tun.

Wir achten besonders auf die korrekte Ausführung der Asanas und sind überzeugt, dass auch körperliche Beschwerden kein Hindernis sind, um Yoga praktizieren zu können.

Die Idee

„Die Idee von YOGA SOL CONCEPT entstand Mitte 2019 auf Mallorca. Zu dieser Zeit war ich mit YOGA SOL MALLORCA stark in YOGA to go eingebunden und war mir sicher, dass dieses Konzept auch in Deutschland funktioniert.
Warum? Jeder möchte sich gern seinen Yogalehrer dorthin buchen, wo er es möchte und ein auf sich optimal zugeschnittenes Yogaprogramm haben. Diese Idee wurde immer konkreter und wuchs mit dem Einholen von Meinungen anderer.
Ende 2019 begann das Thema YOGA kids für mich persönlich zu wachsen. Nicht nur durch meine Ausbildungen, sondern insbesondere durch Gespräche mit Eltern und Erziehern wurde mir der Bedarf nach Yoga im Kindes- und Jugendlichenalter bewusst, sodass YOGA kids zu einem wichtigen Teil von YOGA SOL CONCEPT geworden ist.
YOGA specials ist ein Herzstück von mir persönlich. Nicht nur, weil ich aus der Veranstaltungsbranche komme, bereitet es mir große Freude, Workshops, Events und ähnliches zu planen.
Da ich größtenteils auf Mallorca lebe und keine regelmäßigen Gruppenstunden geben kann, ist die Idee YOGA online gekommen. Hier können sich alle Yogis von Zuhause aus einschalten oder sich in Kleingruppen zusammentun. Das System funktioniert natürlich auch für YOGA to go.“ Jana Maria Schaefers (Yoga Jana)

Unsere Ziele

Wir unterstützen die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Schüler
Wir schützen Körper, Geist und Seele
Wir fokussieren uns auf die Atmung und die Bedürfnisse unserer Schüler
Wir sind uns über Yoga in jeglicher Dimension bewusst.
Wir lieben unseren Job als Yogalehrer

Unser Team

Jana Maria (Yoga Jana) ist Gründerin von YOGA SOL CONCEPT und ausgebildete, zertifizierte Yogalehrerin (RYT 500) sowie Kinderyogalehrerin. Sie unterrichtet diverse Yogastile wie Hatha, Hatha Flow, Vinyasa Flow, Medical und Yin Yoga.
Ihre langjährige Erfahrung ist geprägt von individuellem Unterricht für Einzelpersonen und Gruppen. Durch ihre Weiterbildung in Yogatherapie für Kinder und Erwachsene unterrichtet sie neben klassischen Yogastunden auch Menschen mit Einschränkungen. Weiterhin ist sie Ausbilderin für angehende YogalehrerInnen auf Mallorca und in Deutschland.

Deine bevorzugte Asana und warum?
Es gibt unterschiedliche Lebensphasen, in denen ich unterschiedliche Asanas als meine bevorzugten bezeichnen würde. Zurzeit ist es Adho Mukha Svanasana, der Herabschauende Hund, meine „Homecoming Position“, in der ich mich stabil und geerdet, sowie leicht zugleich fühlen kann, die mir Ruhe und Selbstvertrauen schenkt.

Was liebst du zu Essen und wo?
Tapas in einem typisch spanischen Restaurant mit gutem Olivenöl und in angenehmer Gesellschaft.

Was bringt dich zur Ruhe?
Wenn ich selbst für mich Yoga praktiziere und meinen Atmemrhythmus spüren kann.

Yoga Jana ist die Gründerin von Yoga Sol Concept und mehrfach zertifizierte Yogalehrerin.

Wina, Düsseldorf

Am Yoga liebe ich besonders, dass es den Körper stark und gesund macht und durch Achtsamkeit eine tiefe Verbindung zum Inneren schafft.
Den Geist zur Ruhe bringen. Sich selbst spüren. Einfach mal vom stressigen und herausfordernden Alltag abschalten. Genau diese Erfahrungen und Emotionen holen mich immer wieder auf meine Matte. Denn: Yoga macht glücklich!

Ich unterrichte Hatha, Vinyasa, Yin und Universal Yoga. Am liebsten kombiniere ich dynamische Bewegungen, die Koordination und Ausdauer herausfordern, mit statischen Asanas, die stärken und Flexibilität schaffen.

Deine bevorzugte Asana?
Für mich gibt es nicht die eine Lieblings-Asana. Es ist ganz abhängig von meiner Tagesform, nach welchen Bewegungen und Haltungen mein Körper verlangt.
Was aber beim Yoga nie fehlen darf sind Katze-/Kuh-Bewegungen, Twists, kraftvolle stehende Asanas wie Virabhadrasana 2 und sanfte Vor- sowie Rückbeugen.

Was liebst du zu Essen und wo?
Am liebsten esse ich Sushi. In Düsseldorf gibt es zum Glück eine Menge tolle japanische Restaurants wie das Sumi. Wenn ich Appetit auf etwas Süßes habe, sind Pancakes meine erste Wahl. Die mache ich auch gerne selbst: vegan und mit Banane, als Topping kommen viele Beeren und Erdnussmus dazu.

Was bringt dich zur Ruhe?
Auf meiner Yogamatte, bei mir zu Hause, kann ich immer wunderbar abschalten. Außerdem bringt mich das Meer zur Ruhe. Wenn ich den Blick über das weite Meer (am liebsten auf Mallorca) schweifen lasse und die frische Luft einatme, fühle ich mich sofort entspannt und angekommen.

Wina ist die Yogalehrerin von Yoga Sol Concept für den Großraum Düsseldorf. Ihr Rezept: Yoga macht glücklich.
Yoga Sol Concept, Wina, Düsseldorf

Patricia, Würzburg

„Ich bin nunmehr seit fast zehn Jahren als Physiotherapeutin in der Akutpsychiatrie tätig und unterrichte danach mit größter Freude meine eigenen Yogakurse in Grombühl /Würzburg.
Schwerpunkt: Yoga mit oder nach Verletzungen/Krankheitsbildern, Wiedereinstieg ins Yoga Hatha und Yin Yoga.“

Deine bevorzugte Asana und warum?
Meine bevorzugte Asana ist Sarvangasana, der Schulterstand, vor allem in der Variation schwebender Schulterstand. Diese Asana braucht viel Stabilität und guten, wenn auch kleinen, Bodenkontakt/Erdung. Gleichzeitig fühle ich mich wie eine Feder.

Was liebst du zu Essen und wo?
Ich liebe es in Gesellschaft zu kochen und zu essen.
Von Hausmannskost bis exotische Variationen darf bei mir alles auf den Teller kommen.

Was bringt dich zur Ruhe?
gute Gespräche, tolle Aussichten und das Schnurren meiner Katze wenn sie auf meinem Brustkorb liegt

Yoga Sol Concept, Patricia, Würzburg

Bernadette, Ingelheim

Im Alter von vier Jahren habe ich mit Ballett angefangen. Obwohl es mit der Profi-Tänzer-Karriere nicht klappte, blieb ich meiner Leidenschaft stets treu und probierte mich neben Yoga und Pilates auch in Jazz, Modern oder Musical Dance.
Mein Ziel ist es, meine Leidenschaften Yoga und Tanz zu einem dynamischen Flow zu verbinden.

Deine bevorzugte Asana und warum?
Meine Lieblingsasana ist eher eine Kombination aus Asanas, nämlich der Tanzende Krieger oder die Tanzende Kriegerin. In Verbindung mit der Atmung entsteht für mich die perfekte Symbiose aus Yoga und Tanz.

Was liebst du zu Essen und wo?
Da ich mich pflanzlich ernähre, liebe ich indisches Essen. Ich war leider noch nie in Indien, deshalb bleiben mir nur die hiesigen Restaurants.

Was bringt dich zur Ruhe?
Augen zu und tanzen. 

Yoga Sol Concept, Bernadette, Ingelheim

Yvonne, Düsseldorf

Eine meiner großen Leidenschaften ist Yoga. Ich praktiziere jeden Tag Yoga für mich, weil es mich auf der körperlichen und geistigen Ebene inspiriert, harmonisiert und es findet jeden Tag eine Entwicklung statt. Dieses Wissen gebe ich gerne an meine Yogaschüler weiter und begleite Menschen dazu auch Yogalehrer/in zu werden, um diese Lebens-Philosophie weiter und breiter in die Welt hinauszutragen um mehr Menschen damit zu inspirieren.

Deine bevorzugte Asana und warum?
Der Tänzer (Natarajasana) ist für die innere und äußere Balance im Leben, um gut im Gleichgewicht zu sein und sich nach vorn zu entwickeln mit seiner anmutigen Haltung das Selbstbewusstsein stärken.

Was liebst du zu Essen und wo?
Ich liebe mediterrane Kost, frisch zubereitet und am liebsten an der frischen Meeresluft zu speisen.

Was bringt dich zur Ruhe?
Meine tägliche Meditationspraxis

Yoga Sol Concept, Yvonne, Düsseldorf

Simone, Mönchengladbach

Den Weg zum Yoga habe ich durch jahrelange Rückenbeschwerden gefunden. Vieles wurde mit mir und meinem Rücken ausprobiert und es wurde immer schlimmer. Yoga hat mir aus dieser körperlichen und auch damit verknüpften seelischen Belastung geholfen. Yoga macht mich zur gleichen Zeit stark und weich und vor allem glücklich.
Ich unterrichte Hatha Yoga und lasse gerne Vinyasaelemente in die Yogapraxis einfließen.Yin Yoga darf auch nicht fehlen.

Deine bevorzugte Asana?
Yoga ist für mich ein Gesamtpaket mit unendlich vielen Möglichkeiten mit mir in Kontakt zu kommen und mich wahrhaftig zu erleben. Daher ist es schwer für mich eine Asana herausrauszufischen. Wobei wenn ich mich für eine Asana entscheiden würde, wäre es der Fisch. Es ist ein wunderschöner Herzöffner, der sowohl aktiv als auch in der Yin-Variante meinem Körper, meinem Geist und meiner Seele Freiheit und Frieden schenken.

Was liebst du zu Essen und wo?
Ich bin seit meiner Kindheit von Herzen Vegetarierin und liebe jedes Gemüse und jedes Obst. Im Sommer gerne einen frischen Obstsalat an der frischen Luft und im Winter gerne ein wärmendes Kichererbsen/-Süßkartoffelcurry auf der Couch.

Was bringt dich zur Ruhe?
Meine Yogapraxis und meinen Hund zu beobachten und zu streicheln.